Apps / AddOns

Instagram: von wegen Nutzerrückgang

Mal wieder einer der Gründe, warum ich mit dem Blog und meinen Artikeln nicht gleich auf einen fahrenden Zug aufspringe und aktuelle „Ereignisse“, über die dann fast jeder Blog oder jede Webseite tippt, berichte.

Kürzlich war ja auf Grund der AGB-Änderung, die die Mehrheit der ahnungslosen Nutzer eh falsch verstanden hat, zu lesen, dass sich die Nutzerzahl der Instagramnutzer deutlich verringert hätte.

Nix da, dementierte nun Instagram! Im Gegenteil, die Nutzerzahl sei sogar um 10% gegenüber zum Vormonat angestiegen.

Wie dem auch sei, ich persönlich finde den Dienst prima, um mit anderen ein paar Fotos auszutauschen. Die, die sich darüber Gedanken machen, dass man seine verhältnismäßig schlechten Bilder (die mMn in keinem Verhältnis zu DSLR Bildern stehen) für irgendwelche Werbezwecke nutzt, sollten sich doch mal fragen,  ob sie die „neuen“ AGBs tatsächlich gelesen und verstanden haben. Oder ob man nur auf „Zuruf“ des Internets einem Hype folgt.

Nachlesen könnt ihr das Dementi übrigens HIER.

You Might Also Like

Kommentar? Kritik? Feedback?