Browser

Chrome 20

Wie bereits altbekannt, oft erwähnt… bin ich kein Fan davon, von jeder 1.2.3. oder 0.1.1.2 sonst was Version zu berichten, wenn es um Software geht. Grund dafür sind zum einen so minimale Änderungen, die dem Otto-Normal-Internet-und-Computernutzer eh nicht auffallen, geschweige denn dass der User den Mehrwert erkennt und zum anderen, weil es schon genug andere Webseiten im Netz gibt, die darüber berichten.

Ich berichte dann lieber über gravierende Änderungen, wie z.B. aktuell im Chrome 20. Die Final-Version steht ab sofort zum Download bereit bzw. wird Nutzern, die Chrome bereits installiert haben, automatisch installiert.

Neben rund 600 Bugs, die behoben wurden kann Chrome nun auch mit einem Klick Webseiten ans Smartphone (mit Android 4) bzw. Tablet senden. Dafür muss natürlich auch Chrome für Android installiert sein. Alternativ ist es auch möglich, mit der kostenlosen Erweiterung „Chrome to phone“ das Feature aufs Smartphone zu bekommen.

Aktivieren kann man die Funktion, in dem man in die Adresszeile „about:flags“ eintippt und dort „Chrome to mobile“ aktiviert. Aber bitte vorsichtig mit dieser Funktion umgehen!!

You Might Also Like

Kommentar? Kritik? Feedback?