Hardware, Sicherheit

Fritzbox: BSI empfiehlt Update

Nachdem kürzlich bekannt wurde, dass es ein Sicherheitsleck in der Fritzbox gibt, wurde bereits angeraten, den Fernzugriff zu deaktivieren. Fremde könnten sich somit auf den Router einloggen und teure Telefon-Mehrwertdienste nutzen.

Seit dieser Woche steht ein Sicherheitsupdate beim Hersteller AVM bereit. Der BSI rät dringend zu diesem Update und meldet, das bisher erst rund 20% auf dem neuesten Stand sind.

Aktuell sind rund 30 Modelle gelistet, für die das Update zur Verfügung steht.

You Might Also Like

Kommentar? Kritik? Feedback?