Apps / AddOns, Messenger

350 Mio Nutzer für WhatsApp

Ende August konnte der beliebte Messenger Dienst noch 300 Mio User verzeichnen. Aktuell sind es 350 Mio! Der Grund dafür dürfte recht simpel sein.

WhatsApp war einer der ersten Dienste, die es ermöglichten, kostenfrei Nachrichten, Bilder und Videos zu versenden. Kostenfrei im Sinne von: Keine Kosten pro Nachricht, wie man es von SMS und MMS kennt. Ein Dienst für Kurznachrichten, der lediglich einen Internetzugang -sei es über WLan oder mobiles Netz- voraussetzt, das ist WhatsApp.

Witzige Smileys und andere kleine Icons peppen die Kurznachrichten auf und sie kosten – ja – nichts! Lediglich ein paar Euro für die jährliche Nutzung fallen an. Auch wenn das bei vielen sauer aufstieß, sollte man einmal bedenken, das eine sms -abgesehen von Flatrates- mit 0,19€ zu Buche schlägt. Auch Fotos ließen sich sonst, bevor es WhatsApp gab, nur per Mail oder MMS versenden.

Zwar gibt es immer mal Diskussionen um die Sicherheit bei WhatsApp, aber wie man an Hand der Benutzerzahlen sehen kann, tut dies dem Dienst keinen Abbruch. Auch gibt es diverse Alternativen zu WhatsApp wie „Hike“, „myENIGMA“ und „Whistle.im“. Aber teilweise können diese Dienste nicht einmal Fotos versenden oder Smileys verschicken. Ein Kriterium warum viele einfach „nein“ dazu sagen? Vermutlich. Aber auch allein die Tatsache, das WhatsApp für so gut wie alle mobilen Plattformen zu haben ist, zeichnet die Software aus.

Wie sieht’s bei euch aus? Gehört ihr auch zu den 350 Mio WhatsApp Usern oder nutzt ihr einen anderen Dienst?

You Might Also Like

Kommentar? Kritik? Feedback?