Android, Mobile

Galaxy Fold

Unter dem Hashtag #DoWhatYouCant kündigt Samsung das neue Galaxy Fold an. Gestern wurde das neue Mobiltelefon nun offiziell vorgestellt. Wer sich das Telefon für rund 2.000 Euro leisten möchte, wollen wir hier nicht beurteilen.

Da wir hier gar nicht viele Worte machen wollen, legen wir auch gleich mit den technischen Spezifikationen los:

Hauptdisplay: 7.3” QXGA+ Dynamic AMOLED (4.2:3)
Cover display: 4.6 ” HD+ Super AMOLED (21:9)
7nm 64-bit Octa-core processor
12GB RAM(LPDDR4x), 512GB (UFS3.0)
4,380mAh (typical)
kein Micro SD Kartenslot
Android 9.0

Erhältlich sein soll das Galaxy Fold in den USA ab dem 26. April. In Europa wird das Gerät wenig später ab dem 3. Mai verfügbar sein. Und zwar bei T-Mobile, Vodafone und O2 in den Farben Silber, Gelb und Blau.

Samsung Fold / (c) Samsung.com

 

 

 

 

 

 

 


Zum Vergleich die neuen S10 Varianten:
Samsung Galaxy S10 in der 128-Gigabyte-Variante 899 Euro / in der 512 GB-Version 1149 Euro
Galaxy S10+ gibt es für 999 Euro (6 GB RAM/128 GB)/ beziehungsweise 1249 Euro (8 GB RAM/512 GB) und 1499 Euro (12 GB RAM/1 TB)
Galaxy S10E kostet „nur“ 779 Euro (6 GB RAM/ 128 GB)

6,1″ Display
Maße: 149,9 x 70,4 x 7,8
Android 9.0
1.440 x 3.040
157g
Exynos 9820
Octa-Core-CPU mit bis zu 2.800 MHz mit 8GB
128 GB interner Speicher
microSD Karten Slot
3.400 mAh Akku
Bluetooth 5.0
NFC
15,9 MP Kamera (5312×2988)
10,0 MP Frontkamera
verfügbar in schwarz, weiß, blau und grün

Verfügbar ab 8. März 2019

You Might Also Like

Kommentar? Kritik? Feedback?