Mobile

HTC Rhyme – erster Androide mit Sense 3.5

Voraussichtlich ab Oktober 2011 in Deutschland für 479€ (ohne Vertrag) im Handel: das HTC Rhyme. Neben seiner schicken Optik, bei der man zwischen Plum, Hourglass und Clearwater wählen kann, bringt das Smartphone noch einiges ungewöhnliches Zubehör mit.

Zum einen wäre da eine Dockingstation. Diese kann, wie vermutet :mrgreen: das Gerät aufladen, aber auch als Wecker oder Musikscenter dienen.

Für die „Spielkinder“ wird ein sogenannter „Charm“ mitgeliefert. Ein kleiner Würfel, der via Kabel mit dem HTC verbunden ist. Dieser kann über neue SMS oder eingehende Anrufe informieren, in dem er leuchtet. So ist es also möglich, das Gerät am Kabel aus der Tasche zu ziehen.

Ebenfalls wurde der Homescreen „aufgehübscht“. Ein direkter Zugriff auf Notzien, Erinnerungen, Termine und Nachrichten ist möglich.


Mit an Bord: HTC Watch. Mit diesem Extra wird eine Bibliothek mit Filmen und Fernsehsendungen bereitgestellt. Die Zugaben für die Kamera können sich auch sehen lassen, wenn sie halten was sie versprechen: Serienbildfunktion, Gesichtserkennung und Panoramafunktion werden unterstützt!

Technische Daten:

– 3,7″ Super LCD-Display
– 800 x 480 Pixel Auflösung
– 5 MP Kamera
– 4 GB interner Speicher (mit Speicherkarte erweiterbar)
– fest verbauter 1.600 mAh Akku

Meine Meinung: ich find es optisch nicht schlecht, auch das Zubehör, wie die Dockingstation sind keine schlechte Sache im alltäglichen Kabelchaos. Mal schauen, wie meine Meinung nach dem Testen des Geräts aussieht.

Mehr Infos: HIER.

PS: Ja ich steh dazu, ich bin HTC Fan und berichte dahingehend auch gerne über HTC und andere Android Geräte, dafür weniger über Nokia/Symbian/Ovi… ❗

You Might Also Like

Kommentar? Kritik? Feedback?