Mobile

Samsung Galaxy Note und Android 4.1.2

Nach mehreren Versuchen, mein Galaxy Note via Kies upzudaten (weil nicht gebrandet), hätte ich es fast aufgegeben… aber hey Samsung: hat bestimmt jeder mindestens vier Rechner im Haus, an denen er mal eben testen kann, welcher denn willig ist, mit eurer Software zu kommunizieren. :!:

Letztendlich lief das Update dann irgendwann auf dem Windows 8 Rechner, nachdem auf drei Win 7 Rechnern die Software gar nicht startete bzw. sich nicht verbinden konnte, der Rechner beim Updaten in einer Dauerschleife hing oder das Gerät immer nur dann erkannte, wenn man es gerade vom USB trennte… :lol:

Wie dem auch sei…  auf diversen Seiten konnte man ja bereits nachlesen, welche Neuerungen Android 4.1.2 mit sich bringt. Einige davon konnte ich auch schon antesten. Von einigen Neuerungen bin ich auch sehr beeindruckt, von anderen wiederrum … drücken wir es nett aus … bin ich überhaupt nicht beeindruckt.

Fangen wir mal mit etwas Positiven an:

Der Dock Bereich. Der Teil am unteren Ende des Handys. Hier werden standartmäßig: Telefon, Kontakte,  S Note, Nachrichten und Menü angezeigt.

Dieser Bereich lässt sich jetzt ganz ohne Rooting nach Wunsch anpassen. Aber auch da gibt’s für mich schon wieder einen negativen Aspekt. Die einzelnen Buttons schiebt man nun zum Löschen nicht mehr nach unten rechts am Bildschirmrand, nein, sondern nach oben rechts. Gefällt mir persönlich gar nicht.

Genau so wenig, dass es nun kein Polaris Office mehr gibt und man beim Bilder bearbeiten zwar den „Foto Editor“ zur Auswahl hat, einem aber dann gesagt wird, das man diesen erst herunterladen soll. Getestet habe ich das atm noch nicht, da mir aktuell keine WLan Verbindung zur Verfügung steht. Dafür kann man Fotos jetzt mit „Gesichtstags“ oder einem „Wetter-Tag“ oder einem „Fotorahmen“ versehen. Na endlich… :o

Ersetzt wurde der Foto-Editor offensichtlich durch eine App namens „Paper Artist“ um aus Fotos Buntstift-, Bleistift- und sonstige Zeichnungen zu machen. Brauch ich persönlich auch nicht. Da war mir die Funktion, Notizen im Bild machen zu können, viel lieber, eben wenn man jemandem etwas bestimmtes auf dem Foto zeigen wollte.

Neu außerdem: eine nach links und rechts scrollbare Navileiste, also die Leiste, auf der ihr einstellen könnt, ob WLan aktiv sein soll, die Kippsperre und/oder der Energiesparmodus aktiv sein soll. Geschmackssache, meine Meinung. Ich find die Option ganz schick.

Multi-View. Damit ist es möglich, zwei Anwendungen auf einmal laufen zu lassen. Aber eben auch nur die Anwendungen, die dies können. Welche das sind, sieht man in der Leiste am linken Rand, sobald man Multi-View aktiviert. Nichts, worauf ich persönlich gewartet hätte, aber dennoch eine nette Spielerei.

Die Tastatur. Beinhaltet nun auch Swipe, sprich man kann mit einem Knopfdruck dahin wechseln. Bisher von mir noch nicht angetestet, lief bei mir unter 4.0.1 nicht sonderlich stabil. Nach 2-3 SMS oder WhatsApp Nachrichten konnte man keine Nachrichten mehr tippen. Weiterhin wurde das „Untermenü“ von 3 auf 2 Seiten gekürzt. Smileys aus Punkten und Strichen sind nun nicht mehr da. Kein Manko, kann man sich drüber streiten, ob dies fehlt. Anstrengend ist jedoch, dass nun Satzzeichen wie „?“ nicht mehr links sondern rechts auf der Tastatur zu finden sind.

To be continued…

You Might Also Like

Kommentar? Kritik? Feedback?