Games

WoW 5.0.4

Zufall, Absicht? Nun, hier scheiden sich die Geister… Das Update bzw. der Patch 5.0.4 von WoW erscheint nun kurz nach der Veröffentlichung von Guild Wars 2.

Was ist neu im World of Warcraft 5.0.4?

Zunächst einmal die Überarbeitung der Klassen, viele Vorbereitungen auf „Mists of Pandaria“ (die neue Erweiterung) sowie überholte Talentbäume.

Die Distanzwaffe beim Jäger wurde entfernt, der Schamane erzeugt einige passive, langfristige Stärkungen von Natur aus, ohne Totem, der Krieger generiert Wut nicht mehr automatisch, wenn er Schaden erleidet. Primäre Angriffe wie „Tödlicher Stoß“, „Blutdurst“ und „Schildschlag“ erzeugen nun die Wut.

Auch beim Talentsystem hat Blizzard mal wieder gearbeitet. Viele alte Talente wurden in spezialisierungsabhängige Fähigkeiten umgewandelt. Für Druiden gibt es eine vierte Klassenspezialisierung und zwar der „Wächter“. Der Klassenausbilder wird nun noch benötigt, um Talente, Glyphen, Klassenspezialisierung und duale Klassenspezialisierungen zu wechseln bzw. zu erlernen.

Quelle: http://eu.battle.net/wow/de/blog

Auch an der Oberfläche wurde gebastelt. Beispielsweise die für Haus- und Reittiere. Die Charaktererstellung wurde ebenfalls überarbeitet.

Die Währung unterlag ebenfalls einer kleinen Reform: Eroberungs- oder Tapferkeitspunkte gibt es nicht mehr. Tapferkeitspunkte sind nun Gerechtigkeitspunkte und Eroberungspunkte sind nun Ehrenpunkte. Entsprechend wurde die Währung auch bei den Gegenstäden angepasst. Was bisher Tapferkeitspunkte/Eroberungspunkte gekostet hat, kostet nun für Gerechtigkeitspunkte/Ehrenpunkte erhältlich. Bosse verteilen nun Gerechtigkeitspunkte.

Und, wichtig für alle Apfelnutzer: Mac OS X 10.5 wird nicht mehr unterstützt! Dafür wird nun jeder Besitzer eines Retina Displays in den Genuss des Spiels kommen.

Eine komplette Übersicht gibt es übrigens HIER.

You Might Also Like

Kommentar? Kritik? Feedback?