Sonstiges

Facebook Verbot für Lehrer?

Vor nicht all zu langer Zeit hat man sich über „Bevormundung“ durch „Die Grünen“ aufgeregt, die einen sog. „Veggi Day“ in deutschen Kantinen einführen wollten und somit einen fleischfreien Tag unter die Menschen bringen wollten. Der Deutsche Bürger würde bevormundet werden, hieß es – und das obwohl doch noch nicht mal jede Firma eine Kantine hat und sich doch jeder an diesem Tag etwas von der Imbissbude holen oder einfach auch sein Salamibrot mitbringen könnte… :|

In Baden-Württemberg und Bayern gibt es bereits ein dienstliches Verbot für Lehrer auf Facebook. Privat dürfen Lehrer und Schüler aber wohl befreundet sein.

In vielen Bundesländern hält man es daher so, dass die nötige Lehrer-Schüler Distanz gewahrt bleiben soll und man also durchaus auf Facebook befreundet sein kann. Nur sollte es beispielsweise keine Lernhilfe über Facebook geben oder Lehrer-Schüler-Gruppen die zum Austausch von z.B. (Haus-)Aufgaben dienen.

Außer Rheinland-Pfalz. Hier ist man strikt gegen eine Freundschaft zwischen Lehrer und Schüler auf Facebook. Generell sei es untersagt, das soziale Netzwerk zum Lernen zu verwenden. Im übrigen kommt der Bildungsauftrag der Schule nicht mit dem „Modell“ von Facebook überein, da man auf Facebook einer Datenauswertung nachkommt.

Aaaahja. Als gäbe es im Jahr 2013 kein Google+ und Co.

Manchmal ist man ja schon froh, ein paar Jahre aus der Schule raus zu sein.

You Might Also Like

Kommentar? Kritik? Feedback?