Sonstiges, WWW

MapLib

MapLib ist die Lösung, um Locations im Stil von Google Maps auf einer Karte zu kennzeichnen. Wozu braucht man sowas? Nun, es kann beispielsweise Zockern von (Rollen-)Spielen helfen, Punkte/Pins auf Maps/Screenshots zu setzen. Will man erklären, was einen an einer bestimmten Markierung erwartet, so kann man diese für andere User kennzeichnen und mit einem Infotext versehen.

Aber auch für Tutorials -denke ich- ist diese Anwendung recht gut geeignet um beispielsweise eine Programmoberfläche auf einem Screenshot mit Hinweisen zu versehen.

Was muss man tun um MapLip nutzen zu können? Lediglich auf der Internetseite anmelden. Hier gebt ihr eine echte E-Mailadresse an. Denn an diese bekommt ihr die Bestätigung geschickt, um den Account zu aktivieren. Hat alles geklappt, kann man sich einloggen und seine „Atlanten“ verwalten, bestimmen wer Markierungen anlegen darf und wer nicht.

Möchte man sich den Vorgaben (z.B. Bildgröße) auf der Seite nicht anpassen, so besteht die Möglichkeit, das Programm zu kaufen und auf dem eigenen Server laufen zu lassen. Die Preisspanne bewegt sich hier zwischen 120 und 500$.


Und HIER geht’s zu weiteren Demos.

Will man erklären, was einen an einer bestimmten Markierung erwartet, so kann man diese für andere User kennzeichnen und mit einem Infotext versehen.

You Might Also Like

2 Comments

  1. 1
  2. 2

Kommentar? Kritik? Feedback?