WWW

Feedly: lebenslanges Pro-Abo

Wer Feedly noch nicht kennt: Bei Feedly handelt es sich um einen Dienst, mit dem man (News-)Feeds lesen kann. Nach dem Aus vom Google Reader ist Feedly einer der gefragtesten Reader.

Nutzen kann man den Reader in schlichter Variante kostenlos, aber man kann auch dafür bezahlen. Entweder für 5$ im Monat oder 45$ im Jahr. Ganz Mutige können auch direkt 299$ bezahlen und sich damit ein lebenslanges „Abo“ sichern.

Doch die Frage ist: Braucht man das wirklich? Feedly bietet in der Pay-Variante eine Evernote-Integration sowie „One klick save“ zu Pocket , eine schnellere Aktualisierung der Feeds, eine erweiterte Artikelsuche und eigene Sharing-Links.

Ich für meinen Teil kann Feedly nicht viel abgewinnen. Langweilige Oberfläche und keine großartigen Optionen wenn man eh nur die Web-Variante nutzt. Ich für meinen Teil bleibe bei feedreader.com, da breche ich mir keinen ab, wenn ich mal auf „aktualisieren“ klicke und ein wenig übersichtlicher ist der Reader für meinen Geschmack auch noch.

Aber, auch hier gilt: jeder wie er mag. Nur sollte man nicht jammern, für Apps mal 1-2€ zu bezahlen (bspw. WhatsApp, was war das Geschrei im Netz groß, als es hieß, man soll plötzlich 1-2$ ausgeben)… die App kann man i.d.R. auch noch in ein paar Jahren nutzen. Wer garantiert das bei einem Newsreader? Keiner. Google Reader hat’s ja vorgemacht und wurde trotz dem Unmut vieler User abgeschafft.

You Might Also Like

Kommentar? Kritik? Feedback?