WWW

YouTube präsentiert Fan Funding – Spenden für Nutzer

Besitzer eines Google-Wallet-Kontos konnten in den USA bereits die neue Funktion testen: YouTube führt ein kleines Icon ein, welche die Video-Gucker darauf hinweist, dem Ersteller des Videos Geld zu spenden.

Besagtes Icon wird in den Videos eingeblendet, wenn der Ersteller des Videos am Fan Funding teilnimmt. Ob und wie viel man spenden möchte entscheidet jeder für sich selbst, entweder über die YouTube App oder direkt im Browser. Bezahlt wird, wie erwähnt, über das Google-Wallet-Konto.

financefans1

Und wer nun denkt, dass die Spenden gar nicht 100% beim Nutzer ankommen, ja, der hat sogar recht damit. Warum? In den USA wird eine feste Abgabe zwischen YouTube und Nutzer vereinbart, aktuell beträgt diese 21 ct. Dazu kommen Gebühren in Höhe von fünf Prozent. Also 71 ct bei 10$. Der Nutzer erhält „nur“ 9,29 $ davon.

Bisher ist der Dienst nur in den USA, Mexiko, Australien und Japan verfügbar. Bald schon sollen weitere Länder dazukommen, heißt es von Google.

Wer also erfolgreicher YouTuber ist und eine entsprechene Fandgemeinde hat, dürfte sich in Zukunft wohl auf den ein oder anderen Euro extra freuen.

Mehr zum Thema auf YouTube selbst.

Ach ja, bereits getätigte Spenden können nicht zurückgefordert werden!

You Might Also Like

Kommentar? Kritik? Feedback?