Wordpress

bbPress bald auch als Plugin

Für alle die bbPress nicht kennen, es handelt sich um eine Forensoftware des WordPress-Herstellers Automattic, die mit WP bridgebar ist, aber eine eigene Installation usw erfordert. Das soll sich nun anscheinend ändern und die neue Version in Form eines “normalen” Plugins erscheinen, ähnlich wie der Konkurrent Simple:Press.

bbPress 2.0 ist momentan in der Beta 1 zum Download erhältlich, Details findet ihr im Development-Blog.

Auf das fertige Ergebnis bin ich wirklich gespannt, allerdings weniger auf die Plugin-Installation selbst, sondern vielmehr das Forum an sich, wirkt die aktuelle Version doch ziemlich altbacken, ähnlich dem wBB2 oder Lite 1, weshalb Simple:Press für mich auch momentan der Favorit in Sachen Foren für WP ist.

Read More...

Wordpress

WordPress 3.0.1

Ich muss ja zugeben, dass ich bisher nicht sonderlich viel über WordPress gebloggt habe. Aber bei diesem „Update“ mache ich mal eine kleine Ausnahme, denn schließlich ist WordPress 3.0 erst seit Mitte Juni 2010 verfügbar.

Das Update ist zwar nicht sicherheitsrelevant, behebt aber dennoch ca. 50 kleine Fehler.

Geladen werden kann das Update direkt über das Dashboard. Alternativ auch HIER (DE) oder HIER (ENG).

Read More...

Wordpress

WordPress 3.0 „Thelonious“ ist da!

Heute auf WordPress-Deutschland erschienen:

Es ist soweit: WordPress 3.0 wurde veröffentlicht! WordPress 3.0 ist einer der umfangreichsten Versionssprünge in der siebenjährigen Geschichte des Projekts und das Release wartet mit vielen Verbesserungen, Weiterentwicklungen und neuen Funktionen auf.

Mit dieser Version wurden WPMU und WordPress zusammengeführt, innerhalb von WordPress wird die MU-Funktion jetzt MS (Multisite) genannt. Sie kann optional aktiviert werden und man kann damit ein Netzwerk an eigenständigen Blogs – mit eigenen Domains oder Subdomains – innerhalb einer Installation verwalten.

Den kompletten Artikel könnt ihr HIER lesen.

Am Wochenende ist also erst einmal Testen angesagt, die bishger erschienenen Betas waren ja schonmal nicht schlecht, vor allem was die Widget-Anordnung angeht 8)

Read More...

Wordpress

Slide2Comment

Ein weiteres Plugin um nervigen Spam zu vermeiden nennt sich Slide2Comment und ist sogar noch einfacher zu bedienen als NotCaptcha. Auch hier müssen nicht irgendwelche unleserlichen Zahlen/Ziffern-Kombinationen abgetippt werden.

Wie es funktioniert lasse ich den Autoren am besten selbst erklären…

[quote]Die Kommentarfelder werden zunächst ausgeblendet. Wenn der Slider betätigt wird erscheint dieser erst.. Ein bestimmter Parameter wird übergeben, der der serverseitigen Verarbeitung sagt, dass es sich um kein Spam handelt. Fehlt dieser Parameter, wird der Comment als Spam makiert und der Blogger bekommt eine Email[/quote]

Eine Live-Demo könnt ihr auf DIESER Seite sehen, dort arbeitet es einwandfrei mit WP-Grins Lite zusammen. Die Homepage des Autoren findet ihr HIER und den Download des Plugins HIER.

Über die Effizienz halte ich euch auf dem laufenden, auf oben genannter, recht neuer Website habe ich desöfteren Besuch von Bots.

Read More...

Wordpress

WordPress 3.0 im Juni

Eigentlich sollte WordPress 3.0  schon im April diesen Jahres veröffentlicht werden. Dies wurde jedoch wieder verschoben.

Bisher gab es in den aktuellen Versionen nichts neues zu entdecken, ein Sicherheitsrelease folgte dem anderen. In der neuen Version soll es neben einer neuen Oberfläche auch wieder viel Neues zu entdecken geben. Eine Verschmelzung mit WordPress MU soll die Arbeit an Mulitblog-Projekten vereinfachen.

Bleibt abzuwarten, ob nicht schon kurz nach der Veröffentlichung nicht schon das erste Sicherheitsupdate folgt. Wie stabil die neue Version läuft, ist ebenfalls noch nicht abzusehen. Also, in diesem Sinne: überraschen lassen.

Read More...

Sonstiges, Wordpress

Gravatar

Der ein oder andere hat sie hier sicher schon entdeckt.. die kleinen Bildchen, neben dem Kommentar der einzelnen Artikel. Das sind die sogenannten „gravatare“.

grava

Wie funktioniert das Ganze? Wie kommt das Bild genau dahin?

Nun: viele Blogthemes beinhalten dieses Plugin bereits von Haus aus, in anderen Themes muss es erst durch Hochladen des Plugins aktiviert werden. Herunterladen kann man das Ganze übrigens HIER – für WordPress.

Jetzt ist das Plugin da. Und weiter?
Nun braucht man einen Account bei Gravatar… da kann man sich verschiedene Mailadressen anlegen und diese dann mit einem Bild seiner Wahl versehen.
Und jedes Mal, wenn ihr die angemeldete E-Mailadresse in einem Blog, der dieses Gravatar Plugin unterstützt, angebt, beim Kommentieren, so wird daneben auch das kleine Bild angezeigt.

Have fun! 🙂

Read More...