IPTV / HDTV / 3D / PayTV

Während sich Sky Rechte an Warner Bros sichert…

… schaltet die Telekom ihren Kunden 2 Erotiksender auf. 💡

Schade, schade, schade, mag man sich denken, wenn man liest, dass die Telekom den TV Sender „Alpenglühen“ aus dem Programm streicht und dafür aber nun ganze 2 andere Erotiksender, namens Playboy-TV und Penthouse-TV aufschaltet. Sender, auf die mit Sicherheit 99% der Telekom(Entertain)kunden gewartet haben. Oder etwa nicht? ❓

Fakt ist, dass die beiden Sender ab heute in SD und HD bei Entertain verfügbar sind.

Sky hingegen sichert sich auch weiterhin (vorerst bis 2015) die Rechte an aktuellen Filmen von Warner Bross. Dieses Recht umfasst nicht nur die Ausstrahlung via Kabel und Sat, sondern auch via IPTV, Internet und mobiles Internet.

Bereits im letzten Jahr kamen Sky Kunden in den Genuss von aktuellen Filmen wie Harry Potter und Hangover 2.

Bleibt mir eigentlich nur eins: ich seh was besseres – und bereue es als ehem. Entertainkundin nicht. ➡ Denn mal ehrlich Telekom: wer im Jahr 2012 nackte Haut sehen will, hat im Internet doch mehr als genug Optionen, sich diese auch noch kostenlos anzugucken. 🙄 So gewinnt ihr jedenfalls keine Kunden.

Read More...

IPTV / HDTV / 3D / PayTV

Entertain: 1. BuLi Spieltag kostenlos

Wie auch schon im letzten Jahr bietet die Telekom auch in diesem Jahr ihren Entertain-Kunden den 1. Spieltag der 1. Fußballbundesliga kostenlos an.

Eine gesonderte Freischaltung ist nicht notwending; es reicht, Entertainkunde mit (V)DSL Anschluss zu sein und auf den entsprechenden Sender zu schalten. Dabei kann man sich auch die Konferenz anschauen und diese individuell zusammenstellen. Sprich, man kann sich die Konferenz mit seinen bevorzugten Mannschaften selbst aussuchen.

Read More...

IPTV / HDTV / 3D / PayTV

Telekom Entertain: 4 neue Sender

Klingt gut, sollte man meinen. Aber ob diese 4 Sender wirklich jemand braucht, lasse ich einmal dahingestellt.

Ab 1.8. schaltet die Telekom zu ihren Entertainpaketen weitere Sender auf. Dabei wird es sich um Al Jazeera English, Sportdigital, France 24 und 3D The Channel handeln. Letzterer bringt dem Zuschauer leider auch nur etwas, wenn dieser den passenden 3D Fernseher im Wert von mehreren 1000€ besitzt.

Aber Achtung: der Sportsender „Sportdigital“ wird nur in den Paketen „Sport“ (3,94€ / Monat) und Big TV (16,95€ / Monat) angeboten, ist also nicht, wie die anderen drei genannten Sender, frei empfangbar.

Für alles andere ist natürlich wieder ein (V)DSL Anschluss mit einem Entertainpaket voraussetzung.

Read More...

IPTV / HDTV / 3D / PayTV

Entertain News im September

Ok, vorweg, viele und besondere News sind es nicht, aber immerhin:

Für 4,99€ kann man sich diesen Monat „Zweiohrküken“ ansehen. Mit einem Euro Aufpreis kann man sich den Film auch in HD Qualität anschauen.

Gratis 3D Inhalte gibt es ebenfalls in der Videoload Rubrik zum testen. Dazu gibt es die Aufzeichnung vom Eishockey-WM-Start sowie 3 Boxkämpfe. Kaufen kann man sich die Filme „Wolkig mit Aussicht auf Fleischbällchen“ und „Kampf der Titanen“ in 3D.

Seit dem Start der neuen Bundesliga Saison lässt sich nun auch eine persönliche Konferenz einrichten. Sprich, man wählt einfach nur noch die Fussballspiele aus, die einen wirklich interessieren.

Und schließlich wird noch der „Sci Fi“-Channel in SyFy umbenannt. Was das soll? Keine Ahnung. Laut T-Home soll es mehr Action, mehr Fantasy und mehr Mystery geben.

Read More...

DSL, IPTV / HDTV / 3D / PayTV

T-Home Entertain: vernetzter Videorekorder

Im Rahmen eines Softwareupdates bietet T-Home Entertain seinen Kunden nun noch mehr Vielfalt.

Nun kann man seine Fotos mit Verwandten, Bekannten und Freunden teilen, mehrere Media Receiver miteinander vernetzen und Serienaufnahmen besser planen.

Die Vernetzung gestaltet sich wie folgt: Hat man in einem Haushalt mehrere Media Receiver, so können künftig aufgezeichnete Sendungen nun auf allen anderen Receivern im Haushalt abgespielt werden.

Und Aufnahmen lassen sich nun ebenfalls über die 2. Box programmieren. Aber damit nicht genug: nun können Aufnahmen so programmiert werden, dass der Nutzer festlegen kann, wieviele Folgen aufgenommen werden sollen und wie lange diese auf der Festplatte gespeichert werden sollen.

Der Programmmanager soll demnächst auch ein Update bekommen. Dort sollen Kunden auch ausgewählte Sendungen aus dem Fernsehprogramm und der Onlinevideothek vormerken können.

Teilen kann man Fotos mit Freunden über die Sharing-Funktion. Hier kann man Fotos bereitstellen, damit Freunde sie auf dem TV, PC oder dem Handy ansehen können.

Fazit: why not.. wer hat, der hat… wenns nix kostet 😉

Read More...

Sonstiges, WWW

US Serien bei Videoload

Serienfans kennen das … man wartet auf eine neue Staffel seiner Lieblingsserie und dann kommt die Serie erst mal Monate vorher in den USA auf den Markt, bis sie dann letztendlich auch in Deutschland zu sehen ist. Hier wartet man und sieht noch Staffel 2 oder gar erst die 1. Staffel und im Amiland kann man sich schon mit Staffel 3 vergnügen.

Video on Demand von der Telekom macht das ein bisschen anders. Bereits vier Serien werden schon früher angeboten. Auf der offiziellen Webseite kann man diese entsprechend herunterladen. Momentan findet man neben „Greys Anatomy“ (6. Staffel), den „Desperate Housewives“ auch „Private Practise“ (3. Staffel). „Lost“-Fans kommen ab Januar auf ihre Kosten. Hier gibts dann ebenfalls die 6. und letzte Staffel.

Zu sehen sind die Folgen im Original-Ton mit deutschem Untertitel. Allerdings sind sie kein billiges Vergnügen: Ganze 2,49€ darf man pro Folge hinblättern und hat dabei auch nur eine Frist von 24h um diese zu schauen. Ältere Folgen kosten von 0,99€ bis zu 1,49€. Wer die Folgen auch noch in HD genießen will, zahlt ebenfalls nochmal 0,50€ extra.

Man kann die Folgen entweder direkt von der Webseite laden oder auch über T-Home Entertain kaufen und sehen.

Fazit: zwar nicht günstig, aber zumindest mal der legale Weg, um an neue Folgen seiner Lieblingssendung zu kommen.

Read More...

DSL, Hardware, IPTV / HDTV / 3D / PayTV

Speedport 221

Ab kommenden Freitag steht der Speedport 221 von der Telekom im Handel.

Was kann das Gerät?

Nun zum einen ist es ein VDSL Modem. Welches entweder an einem reinen VDSL Anschluss genutzt werden kann oder aber in Verbindung mit einem Speedport w700v, w701v oder w900v. Was die genannten Geräte dann natürlich auch VDSL fähig macht.

Das Gerät gibt es in Kombi mit den Call und Surf VDSL Tarifen. Nicht mit den Entertain Tarifen, da es keine Möglichkeit gibt, den Media Receiver am Speedport 221 anzuschließen (deshalb entweder die o.g. Kombination oder direkt ein VDSL Router wie z.B. der Speedport w721v oder w920v).

Zielgruppe sind hierbei alle, die einen reinen VDSL Zugang fürs Internet wollen und kein extra TV Programm (Entertain) der Telekom nutzen möchten. Deshalb bringt das Gerät auch nur einen LAN-Anschluss mit. Gekauft werden kann das Gerät für voraussichtlich 129€. Oder man kann das Gerät mieten, für einen kleinen Aufpreis im Monat, der sich auf 1 bis 2 € im Monat beläuft.

speedport221

Read More...

DSL, IPTV / HDTV / 3D / PayTV

HDTV mit TDSL 16+

Nachdem bisher nur die VDSL (25+50) Kunden der Telekom im Entertain Paket in den Genuss von HD Fernsehen mit den Sendern MTV HD und Anixe HD kamen, so können bald auch alle Entertain Kunden mit einer TDSL 16+ Leitung die Programme nutzen.

Ende Oktober soll es soweit sein und die Telekom will das hochauflösendere Fernsehn auch Kunden ohne VDSL anbieten. Zwar soll dann kein paralleles Aufnehmen mehr möglich sein oder auch paralleles Fernsehn gucken an 2 Geräten, weil dies die Bandbreite nicht mehr hergibt, aber dafür kommt man in den Genuss von HD Fernsehn. Was vorallem die Besitzer eines HD fähigen TV Geräts doch sehr freuen dürfte. Denn der Unterschied vom normalo 08 15 Fernsehn oder gar Fernsehn im Zeitalter von Scartanschlüssen im Vergleich zum Bild auf dem TV mit HDMI und nun auch bei TV Sendern mit echtem HD Signal, ist enorm!

VDSL Kunden konnten bereits zur Leichtathletik WM oder zur IFA in den Genuss vom hochauflösenden Fernsehen kommen, denn dafür nahm die Telekom extra die Sender ARD HD und ZDF HD mit ins Programm. Und diese sollen ja schließlich bereits bald die Zukunft des Fernsehns sein.

Read More...

IPTV / HDTV / 3D / PayTV

Entertain auf dem PC

Hab mal ein wenig in meine Besucherstats geguckt und da ist mir aufgefallen, das viele über Suchbegriffe wie „… Entertain auf dem Computer“ hier her kommen.

Daher dacht ich, informiere ich doch mal alle Interessierten über das Thema:

Grundsätzlich kann man den Media Receiver via HDMI Kabel mit einem Monitor verbinden, der entsprechend einen HDMI Anschluss besitzt. Hat man jedoch Sendungen auf dem Mediareceiver aufgezeichnet – so kann man diese zwar auch auf die gleiche Weise abspielen, aber nicht auf dem PC speichern, da dies durch einen speziellen „Kopier“schutz verhindert wird.

Oder, die Variante: TV via HDMI Kabel auf dem PC Monitor gucken und Programm aufnehmen. Das funktioniert leider auch nicht.

Read More...

DSL, IPTV / HDTV / 3D / PayTV

VDSL mit Datendrosselung

Wie bereits erwähnt, will die Telekom nun auch VDSL ohne IPTV, sprich ohne Entertain (Fernsehen) anbieten. Dabei soll dann die vorhandene Bandbreite von entweder VDSL 25 oder VDSL 50 gedrosselt werden.

Sagt wer? Die AGBs!

„Ab einem übertragenen Datenvolumen von 100 GByte in einem Monat wird die Übertragungsgeschwindigkeit des Internet-Zugangs für den Rest des Monats auf maximal 6.016 kBit/s für den Downstream und 576 kBit/s für den Upstream begrenzt.“

Würde ich persönlich als nicht sonderlich schlimm bezeichnen, da 100 GB schon eine beachtliche Menge ist, die auch erst mal für einen normalen Anwender genutzt werden müssen. Viele regen sich darüber bereits im Internet auf. Bedenken dabei aber nicht, dass fast alle Anbieter von Surfsticks genau so vorgehen. Klar, das sind keine VDSL Anbindungen, aber dennoch wird ab einem bestimmten verbrauchten Datenvolumen die Leitung für den Rest vom Monat gedrosselt.

Weiterhin wird auf diversen Internetseiten darüber gemotzt, dass die Vertragslaufzeit 2 Jahre beträgt, man eine Kündigungsfrist von 1 Monat hat und wenn man den Vertrag nicht kündigt, verlängert sich die Laufzeit um ein weiteres Jahr. Komisch. Ich bin der Meinung, 90% aller anderen Anbieter machen das genau so? Ach und nicht zu vergessen, bei einem Umzug ins Ausland oder in eine Wohnung mit bestehendem DSL Anschluss gibts ja auch soo viele Probleme. Komisch nur, dass es für einen Umzug ins Ausland ein Sonderkündigungsrecht gibt.

Vielleicht sollten sich einige Internetseiten mal ein wenig genauer informieren, anstatt irgendwas zu schreiben, was so nicht 100% korrekt ist.

Read More...