Browser, Freeware, Sicherheit, Software, WWW

Firefox 3.6 out now

Und mal wieder ein Update. Und natürlich soll das Update den Firefox aus dem Hause Mozilla mal wieder schneller, sicherer und überhaupt – besser machen. HTML5, CSS3 und ECMAScript 5 werden unterstützt.

Schneller soll er natürlich auch wieder sein… auch wenn ich nach wie vor nicht ganz verstehe, was das nutzt, wenn die Seite voller Flash und Co. ist und/oder man eine langsame Internetverbindung hat. Hat nun mal nicht jeder den Luxus von (V)DSL.

Beim Test Acid 3 hat Firefox mal wieder nicht die volle Punktzahl erreicht.

Für die Optik sorgt die Erweiterung Personas. Auch wenn ich bei dem Namen zunächst an etwas ganz anderes dachte 😀 (einfach mal Onkel Gockel fragen ^^)

Der Umgang mit Softwareerweiterungen anderer Hersteller wurde auch geändert. So wurde nun das Components-Verzeichnis gesperrt. Einige Anwendungen versuchen über dieses Verzeichnis dem Browser neue Funktionen zu verpassen. Vorteile? Eigentlich keine. Eher mehr Nachteile: es gibt keine Versionsnummernkontrolle und Anwender haben keine Möglichkeit, diese AddOns zu verwalten. Ergo: Abstürze des Fuchses weil durch ein Update im Firefox-Code die Erweiterungen inkompatibel werden. Normale AddOns seien aber nicht betroffen.

Neuerdings kann Firefox auch erkennen, wenn ein AddOn abgelaufen ist. Beispielsweise kann der Fuchs dem Anwender zeigen, dass die Flashversion veraltet ist und kann somit gleich eine neue Version herunterladen. Was den User dann natürlich gleich auf den neuesten und sichersten Stand bringen soll.

Herunterladen kann man das Update natürlich auf der offiziellen Webseite oder auch direkt über den Browser: Hilfe/nach Updates suchen.

Read More...