Browser, Sicherheit, Windows 7, Windows Vista, Windows XP

Microsoft: Megapatchday

Insgesamt 49 Sicherheitslücken sollen kommenden Dienstag geschlossen werden, so schreibt Microsoft auf Twitter.

Mit 15 Sicherheits-Bulletins hatte Microsoft bereits im August einen ähnlichen großen Patchday. Dabei wurden allerdings „nur“ 34 Sicherheitslücken gestopft. Letzte Woche gab es bereits außerplanmäßig ein Update, welches eine Sicherheitslücke im ASP.NET gestopft hat.

Microsoft Windows, Internet Explorer (6, 7 und 8), Microsoft Office und Microsoft Server Software sind diesmal vom Sicherheitsupdate betroffen.

Außerdem wird es am 12.10.2010 ein „Windows-Tool zum Entfernen bösartiger Software“ geben.

Read More...

Apps / AddOns, Office, Software, Sonstiges

Microsoft: LinkedIn für Outlook

Wer LinkedIn noch nicht kennt, der klickt am besten erst mal HIER.

Denn… ab sofort ist eine öffentliche Beta von LinkedIn für Outlook erhältlich. Mit diesem AddOn lässt sich Outlook mit dem sozialen Netzwerk verknüpfen. Und bis zur Veröffentlichung von Office 2010 sollen auch noch Facebook und MySpace dazukommen.

Damit man das Ganze auch nutzen kann braucht man zunächst den Outlook Social Connector, welcher jedoch im Office 2010 integriert sein soll.

Sobald LinkedIn und Outlook miteinander verbunden sind, kann das Profil des Anwenders abgerufen werden. Senden Mitglieder dem User Nachrichten, so wird anschließend das Profilfoto abgerufen. Und somit kann man auch Profilinfos, Fotos und Aktivitäten abrufen.

Weiterhin lassen sich die Aktivitäten des Kontaktes verfolgen. Unter der Mail findet man zum Beispiel welche Artikel dieser liest und welche Kontakte dieser hat. Und damit man auch gleich erkennt, wer gemeint ist, werden auch hier die Profilbilder eingeblendet 😀

Read More...

Freeware

Open Office 3.2

Mit einiger Verzögerung ist sie nun da: die Version 3.2 vom Open Office steht ab sofort zum Download bereit. Nachdem nun auch die letzten Fehler beseitigt wurden kann nun endlich die finale Version heruntergeladen werden.

Wie bereits erwähnt steht nun eine Kommentarfunktion zur Verfügung, um das gemeinsame Arbeiten an dem Dokument zu vereinfachen. Und verschlüsselte Microsoft Dokumente im XML Format lassen sich nun ebenfalls öffnen.

Verbessert wurden außerdem Kleinigkeiten in der Diagrammkomponente. Nun gibt es ein Blasendiagramm bei dem sich neben der X- und Y-Koordinate auch die Blasengröße bestimmen lässt.

Und schließlich lassen sich Inhalte aus zusammengefügten Zellen nun auch in andere zusammengefügte Zellen kopieren, wenn man die Tabellenkalkulation nutzen möchte.

Read More...

Freeware, Software, Windows 7, Windows Vista, Windows XP

Office 2010 – kostenlos!

Laut eines Blogeintrages des Softwareriesens soll es das Office 2010, in Form von Word- und Excelversionen, bald schon kostenfrei geben. Das Ganze wird zwar durch Werbung finanziert, ist aber dann zeitlich unbeschränkt nutzbar.

Verfügbar wird die Version auf allen neuen PCs sein. Zwar im eingeschränkten Umfang nutzbar, aber dennoch mit allen wichtigen Funktionen ausgestattet. Erstellen, Betrachten und Bearbeiten sollen möglich sein.

Gleichzeitig soll auch das veraltete Works-Paket abgelöst werden.

Home and Student 2010, Office Home and Business 2010 oder Office Professional 2010 lassen sich allerdings nur erwerben, wenn der Anwender eine Karte mit Schlüssel beim Fachhändler kauft. Anschließend muss dieser beim Produkt-Upgrade eingegeben werden. Erst dann wird das Programm freigeschaltet.

Laut Microsoft soll noch in diesem Jahr eine geschlossene Beta-Version vom Office 2010 erscheinen. Ausgewählte Nutzer können dies über eine Einladung testen. Und sobald die „Final“ des Programms erscheint können die Beta-Tester durch erwerben einer Schlüssel-Karte auf eine Vollversion der o.g drei Versionen upgraden.

Read More...

Sonstiges, WWW

Microsoft Live Office jetzt schon testen

Nachdem Google mit seinen Docs eine Office-Anwendung geschaffen hat, die komplett online im Browser arbeitet und einem seine Dokumente deshalb überall zur Verfügung stehen, zieht nun auch Microsoft nach.

Getestet werden kann dieses Live-Office jetzt schon, es sind allerdings noch nicht alle Funktionen implementiert und ein paar kleinere Bugs werden wohl auch noch drin sein.

Alles was ihr dazu braucht, ist ein ganz normaler Msn/Hotmail-Account, der ja auch einen Skydrive Webspace mit 25 GB beinhaltet. In den dortigen My Documents Ordner ladet ihr eine Office 2007 Datei (.xlsx oder .docx), öffnet sie daraus und schon landet ihr in der Web App, wo ihr sie wie im regulären Office bearbeiten könnt (Bild 1). In der deutschen Version gibt es anscheinend noch ein problem mit Sonderzeichen (Bild 2), also schaltet einfach die Sprache in den Live Options auf englisch 😉

HIER findet ihr eine etwas ausführlichere Schritt-für-Schritt Anleitung, falls euch mein kleines how-to zu schnell war.

Office-Live Office-Dt

Read More...

iOS, Software

Outlook für Mac OS

Wer schon mal das Mailprogramm „Entourage“ auf dem Mac eingerichtet hat, der weiß, dass das Programm vielleicht optisch ansprechender ist, als Outlook, aber um einiges nerviger und aufwendiger einzurichten ist als Outlook.

Das fängt bei den Kontoeinstellungen an und hört bei den Authentifizierungseinstellungen auf.

Nicht nur, dass der Outlook besser ins System von Mac OS integriert werden und schneller sein soll… nein, es sollen sich Informationen vor unbefugtem Zugriff schützen lassen. Weiterhin soll es eine beschleunigte Dateisynchronisierung geben sowie eine verbesserte E-Mail und Kalenderfunktion bieten.

Erhältlich sein soll die Office 2008 Mac Business Edit ab 15.09.2009. Für stattliche 549€ als Vollversion und für 299€ als Upgrade.

Hier nochmal zum Vergleich: Outlook + Entourage.

outlook entourage

Read More...

Software

Open Office – neue Bedienoberfläche

Wer nicht zum teuren Microsoft Office greifen will, der nimmt gern die kostenlose Alternative. Open Office. Aber, wie das immer so ist… man gewöhnt sich an eine Sachen und findet sie schnell unangenehm, unübersichtlich und überhaupt – einfach nicht bedienerfreundlich.

So könnte es wohl Open Office Freunden auch mit der neuesten künftigen Version gehen. Die Macher vom Open Office haben nun Bilder von der neuen Benutzeroberfläche veröffentlicht. Und diese sieht der vom Microsoft Office eigentlich recht ähnlich.

ansichtopenoff

Hat man Java installiert, so kann man das Ganze testen. Und zwar HIER.
Und nach dem Beenden der Anwendung kann man den Entwicklung eine Rückmeldung über ein Formular zukommen lassen – zu dem wird man übrigens automatisch geleitet.

Read More...