Mobile

Sony Xperia Z3, Z3 Compact und E3

IFA 2014 Wer bei der Konkurrenz auf die Mini-Varianten „großen Brüder“ zurückgreifen möchte, guckt meist in die Röhre was die technischen Daten, wieden RAM und die Auflösung angeht.

Sony hat da offenbar mitgedacht und stattet seine „kleinen“ Smartphones mit eindeutig besserer Technik aus als HTC und Samsung.

Das Z3 Compact kommt mit einem 4,6″ Bildschirm und genau so wie das Z3 hat es einen Qualcomm Snapdragon 801 mit 2,5-GHz-Quad-Core an Bord. Die 20,7 MP Kamera ist ebenfalls verbaut. IP65/68, was Geräte wasserdicht und staubdicht macht haben sowohl das Z3 als auch das Z3 Compact.

z3_2 z3_1

Neben dem Display unterscheiden sich beide beim Arbeitsspeicher und der Auflösung. Das Z3 schafft es auf 3 GB RAM und Full HD, während das Z3 Compact 2 GB RAM besitzt und nur 1280 x 720 Pixel auflösen kann.

Preislich gibt’s entsprechend auch Unterschiede: das Z3 wird für 650 Euro auf den Markt kommen und das Z3 Compact für 500 Euro. Start soll Herbst 2014 sein.

Erscheinen soll das Z3 in weiß, schwarz, grün und kupferfarben.

Das Z3 Compact wird es in weiß, schwarz, grün und rot geben.

z3compct

 

 

 

 

 

 


Wer nicht soviel Geld ausgeben möchte, der sollte sich einmal das Xperia E3 ansehen.

Das E3 hat ein 4,5″ Display, welches allerdings nur 854 x 480 Pixel auflöst. Der Quadcore Prozessor kommt mit 1,2 GHz daher und 1 GB RAM gibt’s auch. Die eingebaute Kamera löst mit 5 MP auf. Als interner Speicher stehen 4 GB zur verfügung.

Alles in allem kein besonders Smartphone, aber für nicht allzu hohe Ansprüche reicht das locker. Ein Preis steht bisher noch nicht fest, aber auch das Sony E3 wird bald schon im Handel erhältlich sein.

Erhältlich in weiß, schwarz, gelb und kupfer.

e3front e3back

 

 

 

 

 

Weitere Infos und künftige Preise gibt’s HIER.

 

Read More...