Messenger

WhatsApp Web – nun also doch

Kaum sperrte WhatsApp vorgestern noch die Nutzer von WhatsApp Plus, schon schwirren heute Meldungen durch das Netz, dass WhatsApp nun auch über den Webbrowser verfügbar ist. Aber das Ganze wäre auch zu schön und zu einfach, wenn es da nicht ein paar Haken gäbe.

Whatsapp-iconZunächst einmal muss das Smartphone ständig mit dem Internet verbunden sein, die Verbindung zum Webclient selbst ist bisher nur über Google Chrome möglich und funktioniert nur über das Scannen eines QR Codes. Andere Browser wie Firefox oder Internet Explorer funktionieren erst mal nicht.  iOS Nutzer gucken auch erst mal in die Röhre. Weiterhin wird auch immer die neueste Version von WhatsApp benötigt. Übrigens: Der Verbindung ist es egal, ob ihr im WLan hängt oder das mobile Netz nutzt. Achtet nur darauf, dass bei einer mobilen Verbindung am Datenvolumen gesaugt wird!!

Wie findet ihr diese Neuerung? Ich persönlich finde es naja.. unbefriedigend. Während Telegram seit Wochen ohne Probleme Webclient und Anwendung für den Computer anbietet, stellt man sich bei WhatsApp an, als hätte man gerade „Neuland“ ^^ entdeckt.

wawebDass das alles mit Sicherheit und so zu tun hat… mal ehrlich. Das glaubt WhatsApp spätestens seit der Übernahme durch Facebook wohl kaum noch einer.

Read More...