Freeware, Software

Old Versions

Neuer ist nicht immer besser. Nicht nur in der Musik trifft das meistens zu (Appetite For Destruction oder Chinese Democracy?), sondern auch oft in Sachen Software.

Damit ist jetzt definitiv nicht das die Tage erscheinende Windows 8 gemeint, welches mir sehr gut gefällt, sondern z.B. die aktuelle Photoshop (CS6). Kommt auf den ersten Blick zwar sehr geil rüber (dunkle Optik), aber über das eine oder andere Feature bzw. Funktionen die früher anders waren, könnte ich mich immer wieder aufregen. Kurz gesagt, bin wieder zurück zur “guten alten” CS3, die ich noch rumzuliegen hatte.

Was aber tun, wenn die geliebte alte Version nicht mehr als Sicherungskopie oder Download beim Hersteller vorhanden ist? In diesem Fall greift Oldversion, ein DL-Archiv für alle gängigen Betriebssysteme. Momentan stehen über 7000 Versionen von fast 500 Programmen aus allen Bereichen zur Auswahl. Und selbst wenn genau das gesuchte Programm nicht verfügbar ist, findet man meist eine alternative Software.

Alles in allem sehr empfehlenswert, schaut mal vorbei 😉

Read More...

Windows 8

Windows 8: offizieller Erscheinungstermin

Ab dem 26. Oktober 2012 soll es soweit sein und Windows 8 soll in den Regalen stehen. Wie bereits an anderer Stelle berichtet, sollen Firmenkunden mit RTM bereits ab August Zugriff auf Windows 8 haben und alle anderen Kunden erst ab Ende Oktober.

Für rund 40€ lässt sich von Windows XP auf Windows 8 upgraden und bei Computern, die jetzt gekauft werden, kostet das Update sogar nur 15€. Man geht davon aus, das gleichzeitig auch die Microsoft Tablets, aka Surface, in den Handel kommen. Ebenso das neue Office.

Bilderquelle: microsoft.com / http://blogs.msdn.com

Read More...

Windows 8

Windows 8 noch im Oktober

Das kündigte Microsoft auf der Worldwide Partner Conference in Toronto an. Erste Windows PCs sollen mit Win 8 ausgeliefert werden und das Betriebssystem selbst soll auf dem Markt Ende Oktober erhältlich sein. Fertig soll Win 8 bereits im August werden und Unternehmenskunden mit Software Assurance sollen entsprechend auch schon im August Zugang erhalten.

Read More...

Windows 8

Windows 8 und die Versionen

Weniger überraschend, aber dennoch eine Info wert: Windows 8 wird auch offziell Windows 8 heißen. Warum auch nicht denkt sich Microsoft, die ja bereits mit Windows 7 einen Erfolg landen konnten.

Interessant ebenfalls: Windows 8 wird in 4 Versionen auf den Markt kommen. Windows 8 und Windows 8 Pro werden allerdings als einzige für die breite Masser erhältlich sein. Weiterhin wird es Windows 8 Enterprise geben, welches allerdings nur an Unternehmen ausgegeben wird. Und schließlich gibt es noch Windows RT. Dies wird allerdings nur auf vorinstallierten ARM-Geräten zu finden sein.

Konkret unterscheiden sich die Versionen Windows 8 und Windows 8 Pro dahingehend, dass die Version Windows 8 Pro noch einiges mehr für „Enthuisiasten“ bietet.

Es ist möglich, das Dateisystem zu verschlüsseln, Bitlocker und Bitlocker To-Go wird es geben, VHD-Images können gebootet werden, der Hyper-V-Client ist mit am Start, Beitreten von Domänen, Remotedesktop als Host und Gruppenregeln können erstellt werden.

Windows 8 Enterprise, welches für Unternehmen mit Software-Assurance-Vertrag vorbehalten ist, wird neben den Funktionen von Windows 8 Pro auch zusätzliche Funktionen für die PC-Verwaltung, Deployment, erweiterte Sicherheit und Virtualisierung enthalten. Also im Prinzip Sachen, die der Privatanwender in der Regel eh nicht braucht.

Quelle: basicthinking.de

Read More...

Windows 8

Windows 8 – that’s new

Das Windows 8 schon in der Entwicklung war, während Windows 7 noch nicht mal veröffentlicht war, dürften mittlerweile auch viele mitbekommen haben.

Windows 8 soll mit Ressourcen sparsamer umgehen, sprich weniger verbrauchen. Allen Neuerungen voran, das schnellere Starten von Windows 8 aus dem Ruhezustand. Auch eine immer optimale Internetverbindung soll mit der neuen Technik gewährleistet sein. Wie auch immer das funktionieren soll, schließlich ist eine Internetverbindung nicht nur vom Betriebssystem abhängig.

Weiterhin wurden auch der Taskmanager und Explorer überarbeitet. Der Umgang mit USB 3.0, Drucker und UMTS-Modems soll durch Klassentreiber vereinfacht werden.

Entwickler von Silverlight und .NET müssen sich ebenfalls keine Sorgen machen, denn die neue Metro-Welt wird auch weiterhin für diese zur Verfügung stehen, so das alte Sprachen und Frameworks genutzt werden können.

Read More...