Sonstiges

Microsoft: Automatische Updates für den IE

Wie sagt man so schön? „… der (fr)isst nur das, was er kennt!“ So oder so ähnlich könnte man auch einige (unerfahrene) Internetnutzer betiteln. Bloß keine Updates machen, getreu dem Motto: „Never touch a running system“. Ok in gewisser Weise stimme ich dem zu, da viele Programmhersteller ihre Software durch Updates auch gern einmal verschlimmbessern.

Aber, wer sich weigert, Browserupdates zu machen und sich dann wundert, warum Internetseiten plötzlich nicht mehr 100%ig angezeigt werden wie einst oder es einfach ständig Probleme gibt beim Aufrufen irgendwelcher Internetseiten, dann kann man eigentlich nicht mehr helfen. Außer vielleicht mit gutem Rat, aber bekanntlich ist der teuer.

Nichts desto trotz will Microsoft nun Nutzern von Win XP, Vista und Windows 7 künftig automatische Updates auf den Rechner bringen. Nicht zuletzt weil die Internetseiten nicht mehr ordnungsgemäß angezeigt werden, sondern in erster Linie natürlich auch, weil die alten Browserversionen ein gewisses Sicherheitsrisiko mit sich bringen.

Read More...

Sicherheit, Software

Tipps für einen sicheren PC!

Auch wenn man dieses Vorurteil kaum glauben mag.. aber es gibt sie noch: die Anwender, die ohne jeglichen Schutz des Rechners im Netz sind.

Virenscanner? „Vieren- wat??“ … Windows Updates? „Brauch ich nicht! Wird überberwertet“ … Softwareupdes? „Brauch ich nicht, das Gerät hat doch immer funktioniert!“ … Windows 98? „Ging doch gestern auch noch!“ …

Ääääh ja.
So oder so ähnlich argumentieren tatsächlich einige Anwender. Da fährt der Rechner im Stundentakt hoch… oder auch gar nicht mehr… im Extremfall auch gleich nach dem Hochfahren – auch wieder runter… Anwendungen brauchen ewig, bis sie mal gestartet werden, auch wenns verhältnismäßig nur „kleine“ Anwendungen sind, wie z.B. der Internet Explorer… oder, noch besser: das Programm öffnet sich und verabschiedet sich gleich wieder.

Read More...