iOS

iOS 4.2 – das ist neu

Nachdem auch mein iPod Touch heute sein Update verpasst bekam, dacht ich mir, ich berichte doch auch einmal kurz über die Neuerungen für den Apfel. Unterschieden wird dabei aber noch zwischen iPhone und iPad. Hier eine Zusammenfassung:

iPhone:

  • Drucken aus Anwendungen
  • Drahtlos Streamen von einem Apple-Gerät aufs andere
  • Suchfunktion für verlorene Geräte
  • Memos kürzen
  • SMS-Töne personalisieren
  • Systemtöne und Lautstärke der Klingeltöne lassen sich getrennt voneinander ändern
  • Chalkboard und Marker Felt als 2 neue Schriftarten
  • YouTube: Bewertung innerhalb der App möglich
  • FaceTimeverbindung direkt aus SMS heraus
  • Anwendungen installieren oder deinstallieren kann jetzt erlaubt oder verboten werden
  • Emailkonten können mit Passwort vor Änderungen geschützt werden

iPad:

  • Drucken aus Anwendungen
  • Drahtlos Streamen von einem Apple-Gerät aufs andere
  • Suchfunktion für verlorene Geräte
  • Gegen Leihgebühr lassen sich Filme ausleihen
  • Multitasking
  • Anlegen und Füllen von Folders möglich
  • Chalkboard und Marker Felt als 2 neue Schriftarten
  • YouTube: Bewertung innerhalb der App möglich
  • Anwendungen installieren oder deinstallieren kann jetzt erlaubt oder verboten werden
  • GameCenter verfügbar

Chalkboard und Marker FeltChalkboard und Marker FeltChalkboard und Marker Felt

Read More...

iOS

Apfel-App der Woche: Fishworld

Ja nun isses soweit. Ich hab auch nen Apfel 😯

Nein, kein Mac oder iPad oder gar iPhone, sondern „nur“ einen iPodTouch, aber den Sinn zum Musikhören und Apps installieren hat’s ja allemal. Ein iPhone ohne Simkarte, wie ich finde 😉 Kann und wird nicht gegen mein HTC anstinken 😀

Und da es ja für iOS (4.1) ebenfalls mehr als genug Apps gibt, warum sollte man davon nicht ein paar Vorstellen? Ok, die Auswahl ist nicht sooo groß, was kostenlose Apps anbetrifft, aber immerhin. Einmal die Woche (voraussichtlich Mittwoch, heute vorab schon mal zum Einstieg ein Beitrag) stelle ich euch hier eine App vor, die man sich als Apfelbesitzer doch mal anschauen sollte. Hin und wieder wird hier wohl auch etwas kostenpflichtiges dabei sein, da einfach viele gute Appes (insb. Spiele) dabei sind.

Beginnen möchte ich mit dem Facebook Spiel „Fishworld“.

Der ein oder andere kennt bereits die unzähligen Varianten an Aquariumspielen auf Facebook. Happyaquarium und Fishville sind nur zwei. Diese gibt es allerdings nicht fürs iPhone/iPod. Wer auf das „tragbare“ Aquarium nicht verzichten möchte, der kann sich Fish World kostenlos im Appstore herunterladen.

Optisch recht gut gemacht, wie ich finde. Weniger gut finde ich, dass man das Spiel nicht mit Facebook verbinden kann und somit auf sein bereits vorhandenes Aquarium zugreifen kann. Mit anderen Spielen, wie Farmville, ist dies jedoch möglich.

(c) iTunes

Zum Download geht’s HIER.

Read More...

iOS

MacBook Air: wer will, wer hat noch nicht?

Das ich bekannterweise kein Apple-Fan bin, dürfte nichts Neues sein. Mal kurz auf dem iPhone drücken, schön und gut. Aber mehr muss es für mich auch nicht sein.

Nun lese ich gerade auf chip.de dass viele Besitzer des nicht gerade günstigen MacBooks über Probleme berichten. Systemabstürze, Linien auf dem Bildschirm oder sonstige Fehler mit dem Display zählen derzeit zu den häufigsten Problemen.

Eine richtige Lösung gibt es bisher noch nicht. Aber durch eine 10 sek. Displayschließung soll sich der Bildschirm wohl resetten.

Alles in allem kann ich mich nur der Meinung von chip.de anschließen: vielleicht sollte Apple seine Produkte etwas ausführlicher Testen, anstatt sie „einfach so“ auf den Markt zu werfen. Qualität, statt Quantität und so… 🙄

Read More...

Apps / AddOns, iOS

VLC für iPhone – kaum da, schon wieder weg?!

Seit einigen Tagen ist der VLC Player als App für das iPhone erhältlich und kann seit dem auch eine ordentliche Downloadzahl verbuchen.

Doch bald schon könnte es vorbei sein, mit dem Gratisdownload.

Ein Entwickler der VLC App habe Apple bereits darauf hingewiesen, dass diese gegen die GNU General Public License (GPL) verstößt. Was heißt das?

Nun, mit dieser Lizenz ist es möglich, Software kostenlos weiterzugeben. Und dies unterbindet Apple selbst bei dieser kostenlosen Software.

Eine Erklärung soll allerdings darüber Aufschluss geben, dass es kein Fehler auf Apple-Seite gibt, sondern (wie sollte es anders sein ^^) auf Herstellerseite. VLC selbst soll Schuld tragen.

Nun also schnell sein, bevor es der App wie „GNU go“ geht. Hier geschah das Gleiche. Die App verstieß gegen die GPL und wurde entsprechend aus dem Appstore gelöscht.

Zum (noch) erhältlichen Download geht’s HIER.

Read More...

iOS, Office, Software

Office for Mac 2011

Nun ist er offiziell: der Termin für das Office for Mac 2011. Am 26. Oktober wird das Office nun auch für Mac erscheinen. Vorbestellen konnte man das Office bereits vor einiger Zeit, der Termin stand aber noch nicht 100% fest.

Mit einer neuen Funktion namens Dynamic Reorder ist es möglich, verschiedene Layer in einer Präsentation oder einem Dokument einfach neu anzuordnen. Word 2011 kann zudem im Vollbildmodus zum Schreiben und Lesen genutzt werden.

Erhältlich ist das Office in den Versionen „Office for Mac 2011 Home and Business“ für 199 $ und „Office for Mac 2011 Home and Student“ für 119 $.

Read More...

Apps / AddOns, iOS

EA Apps für wenig Geld

Fans von Need for Speed, NBA, Madden und Co. die gleichzeitig ein iPhone besitzen, können sich freuen: EA verscherbelt die Spiele für kleines Geld. Genauer gesagt, für 80% günstiger, als bisher.

Need for Speed Undercover, NBA Live, Madden NFL 11, Skate It und Tiger Woods PGA Tour gibt es schon für 0,79€. Also ein echtes Schnäppchen für EA-Fans.

Zu den Downloads:

Tiger Woods PGA Tour
Skate IT
Madden NFL
NBA Live
NFS Undercover

Read More...

Apps / AddOns, iOS

CineXPlayer

Für iPhone und iPodTouch Besitzer ist nun auch der „CineXPlayer“ verfügbar. Bisher konnte der Player nur auf dem iPad verwendet werden.

Das Programm ermöglicht es, auch auf dem iPhone und iPodTouch Xvid Files anzuschauen.

Einziger Nachteil: der Player ist nun nicht mehr kostenlos. Ganze 3.99$ kostet der Spaß nun für das iPad und 1.99$ für das iPhone und iPod.

Features:

  • Xvid Movies direkt übertragen ohne Konvertierung
  • Filme überall abspielen, auch ohne Internetverbindung
  • CineXPlayer merkt sich, an welcher Stelle der Film auf „Pause“ gestellt wurde
  • wechselbares Design

Herunterladen kann jeder Apfelnutzer das Programm auf der iTunes-Seite.

Read More...

Hardware, iOS

iPad: Start in Deutschland weiter verschoben

Wer nicht mal eben schnell in die USA fliegen konnte, um sich ein iPad zuzulegen, der muss wohl oder übel weiter in den sauren Apfel beißen. Denn, die Veröffentlichung des iPads in Deutschland wird erneut verschoben. Der Grund? Das iPad ist beliebter als man dachte. Auf Grund hoher Nachfragen wurde der weltweite Start erst mal verschoben

Erst hieß es, das iPad wäre „Ende April“ in den Läden, jedoch wird man nun auf der Apple Internetseite mit einem Start für „Ende Mai“ vertröstet. Am 10. Mai sollen dann auch endlich die Preise folgen, zu denen das iPad international zu haben ist.

alg_ipad

Read More...

Browser, iOS

Safari 4.0.5

Gute 4 bis 5 Monate ist es her, als Apple den Safari 4.0.4 auf den Markt brachte. Aber was wär ein Browser ohne Sicherheitslücken? Auch bei der Version 4.0.4 haben sich einige angesammelt. Und diese – ganze 16 an der Zahl – sollen nun in der Version 4.0.5.

Ganz „überraschend“ wird auch mal wieder die Stabilität verbessert und auch AddOns sollen in der neuen Version besser laufen. Also, das übliche Prodezere eines Browserupdates.

Interessant: das Problem, dass sich einige Safarieinstellungen bei Verwendung einiger Linksys Router nicht tätigen ließen, soll jetzt behoben sein.

Den Download gibt’s sowohl für MAC (ab Mac OS X 10.4.11) als auch für Windows XP, Vista und Windows 7. Und kann natürlich auch optional als Update eingespielt werden.

Read More...

iOS, Software

Cinch

Was ist das denn, wird sich jetzt der ein oder andere fragen… Nun: Cinch ist ein kleines Tool, welches den Mac-Usern ein kleines Windows-Gefühl verschaffen soll.

Genauer gesagt macht dieses Werkzeug folgendes:
Es ahmt die Fensterpositionierung des Aero-Snaps nach. Geöffnete Fenster nehmen dann entweder halbe oder ganze Bildschirmgröße an. Somit soll der Nutzer leichter Dateien kopieren können.

Hierbei stößt Cinch aber mit der Desktopverwaltung des Mac OS, Spaces, aufeinander. Mit ein wenig Geschick kann aber die Reaktionszeit von Spaces heraufgesetzt werden. Der Hersteller der Irradiated Software beschreibt auf seiner Homepage, wie das funktioniert.

Nutzer, die lieber mit der Tastaturarbeiten sollten sich die Programme SizeUp und TwoUp genauer ansehen, da diese Programme die Skalierung der Fenster über Tastenkürzel erlauben. Denn, Cinch ist für Mausnutzer gedacht.

Lauffähig ist Cinch unter Mac OS X 10.5 (Leopard) und Mac OS X 10.6 (Snow Leopard). Was jedoch nicht heißt, das es nicht doch bei vereinzelten Programmen zu Problemen kommen kann. Auf der Herstellerseite findet man eine Liste mit Programmen, die Probleme bereiten könnten.

Für 7 US $ ist das Programm zu haben. Eine kostenlose Testversion steht ebenfalls zum Download bereit.

Read More...