Sonstiges

Firefox 4.0?

Kaum ist mit Firefox 3.5 ein Browser am Start bei dem ich zwar persönlich keine Unterschiede merke, aber einige User ihn wohl doch als schneller empfinden, schon sieht man in anderen Foren, wie über Firefox 4.0 diskutiert wird. Und nebenbei halt auch noch über Firefox 3.6.

Die Oberfläche soll schlanker sein und sich besser ins Windows Design einfügen. Aha. Stellt sich mir die Frage: wer braucht das, wenns eh unzählige Themes gibt? Nebenbei wird dann wohl noch ein wenig vom Internet Explorer kopiert, in dem man künftig auch die Menüleiste weglassen möchte und stattdessen 2 „putzige“ Symbole platzieren möchte. Dahinter sollen sich alle wichtigen Einstellungen verbergen.

Weiterhin sollen auch noch Such- und Adresszeile miteinander verschmelzen. Warum? Was soll das? Wo ist der Mehrwert? Wer braucht soetwas? Der Laie ist doch schon zufrieden, wenn er (wenn ich da mal aus Berufserfahrung sprechen darf) die Option „Extras“ im Firefox als auch Internet Explorer findet.

Und so soll das Ganze aussehen, wenn es denn einmal fertig ist:

ff40

Read More...

Tipps+Tricks Win 7, Windows 7

Windows 7 – Eindrücke II

Heute möchte ich euch wieder ein paar Bilder aus dem neuen Windows 7 zeigen.

Auf dem ersten Bild seht ihr die Möglichkeiten, Windows 7 einen optisch schöneren Look zu verpassen. In dem man nicht nur das eigene Hintergrundbild auswählt, sondern auch gleich Farbe und Intensität der Taskleiste und der Windowsfenster anpasst.

Im 2. Bild seht ihr das neue Startmenü. Hier lassen sich Programme nach Belieben hinzufügen und beim Eintippen der ersten Buchstaben eines Programms, in der Suchleiste, dieses auch bequem öffnen.

desk02 startmenu

Und hier noch ein Einblick in die neue Systemsteuerung. Und die meines erachtens nette Neuerung, die Spielefreigabe:

desk03 spielfreigabe

Read More...

Software

Open Office – neue Bedienoberfläche

Wer nicht zum teuren Microsoft Office greifen will, der nimmt gern die kostenlose Alternative. Open Office. Aber, wie das immer so ist… man gewöhnt sich an eine Sachen und findet sie schnell unangenehm, unübersichtlich und überhaupt – einfach nicht bedienerfreundlich.

So könnte es wohl Open Office Freunden auch mit der neuesten künftigen Version gehen. Die Macher vom Open Office haben nun Bilder von der neuen Benutzeroberfläche veröffentlicht. Und diese sieht der vom Microsoft Office eigentlich recht ähnlich.

ansichtopenoff

Hat man Java installiert, so kann man das Ganze testen. Und zwar HIER.
Und nach dem Beenden der Anwendung kann man den Entwicklung eine Rückmeldung über ein Formular zukommen lassen – zu dem wird man übrigens automatisch geleitet.

Read More...

Tipps+Tricks Win 7, Windows 7

Windows 7 – Eindrücke ~ Taskleiste einstellen

An dieser Stelle zwar keine News, aber ich denke, für alle Win 7 interessierten sind die nachfolgenden Bilder sicher interessant.

Fangen wir mit dem Desktop an:

desk01

Die Taskleiste kommt normalerweise in einem neuen Menü daher… da mir das aber überhaupt nicht gefällt, hab ich das ganze umgestellt. Hat zwar anfangs etwas gedauert, die Funktion zu finden, aber dennoch geht es.

Rechte Maustaste auf die Taskleiste,“Symbolleisten“, „Neue Symbolleiste“ auswählen und dann in folgenden Ordner gehen: C:\Users\Dein Username\AppData\Roaming\Microsoft\Internet Explorer\Quick Launch (dabei nicht in den Ordner Quick launch reingehen sondern nur den Ordner auswählen!!)

Nun sieht das ganze noch leicht dämlich aus:

task

Das lässt sich beheben in dem man wieder mit der rechten Maustaste auf die Symbolleiste klickt und dann folgende Haken entfernt:

ausblenden

„Text anzeigen“ und „Titel anzeigen“ anklicken schon sieht die Taskleite wie im gewohnten Vista, XP o.ä. aus 🙂

Read More...

Software

WOT – Web of trust

Nicht jeder ist ein PC Spezialist, kennt sich mit dem Internet aus oder surft gar täglich auf Computerseiten. Für alle Anwender, die keine PC Freaks sind, nicht oft im Netz surfen oder einfach auch für die, die sich auf bestimmten Seiten im Internet unwohl fühlen, gibt es jetzt ein kleines Tool.

Mit WOT – Web of trust erhält man ein kleines Programm, welches sich direkt in den Browser integriert und somit vor unsicheren abzocker Webseiten schützen soll.

warnung01

Dabei sind es meist nicht immer die Erotikangebote, die User in die Falle locken. Sondern auch ganz banale Sachen wie Kochrezepte, Frisurentipps oder simple Downloads, wie z.B. der Acrobat Reader, die eigentlich gratis sind, dennoch aber plötzlich Geld kosten, weil man das Kleingedruckte auf betrügerischen Webseiten nicht gelesen hat – im guten Glauben, das Programm ist kostenlos.

In erster Linie zeichnet sich WOT durch die umfangreichen und aktuellen Informationen aus. 23,7 Millionen Internetseiten umfasst die Datenbank derzeit.

Derzeit gibt es das Tool für den Internet Explorer und den Firefox.

Da das Programm auf Nutzerbewertungen basiert, ist es natürlich nicht unfehlbar. Jedoch beinhaltet WOT sehr viele Einstellungsmöglichkeiten. Die Sensibilität der Warnmeldungen kann eingestellt werden, oder gar eine „Whiteliste“, eine positiv-Liste, bei denen man bestimmen kann, bei welchen Webseiten WOT auf keinen Fall einen Alarm aussenden soll.

Und herunterladen kann man das Programm HIER.

Read More...

Windows 7

Windows 7 mit Browser!

Das hat Mirosoft nun offziell bestätigt. Bei der Installation von Windows 7 soll der Anwender eine Auswahl an Browsern bereitgestellt bekommen, die er sich installieren kann.

Bisher war Windows 7 ja komplett ohne Browser geplant.

Nachdem die Wettbewerbswächter der EU Microsoft Strafen angedroht hatten, wenn diese Windows 7 nicht mit dem Internet Explorer ausliefern, hat Microsoft wohl nun klein bei gegeben und ist der Forderung nachgegangen. Anwender hätten sonst einen Browser nachinstallieren müssen. Nur, wie sollen das Laien tun, wenn kein Browser zum Surfen vorhanden ist?

Welche Browser kann der User wählen? Neben dem bekannten Internet Explorer wird es vier weitere Browser zur Auswahl geben: Opera, Google Chrome, Apple’s Safari und der Mozilla Firefox stehen dem Anwender zur Verfügung. So gesehen alle aktuellen vorallem auch bekannten Browser.

browserwin7

Eine weitere gute Nachricht für alle, die wie ich das Vista nicht gerade prickelnd finden: Man muss Windows 7 nicht komplett neu kaufen, sondern, Microsoft wird für alle Vistanutzer ein Upgrade herausbringen.

Read More...

Sonstiges

Apple Tastaturen – Abhörgefahr?

In einem Vortrag auf der Sicherheitskonferenz Black Hat zeigte K. Chen dass neuere USB-Keyboards aus Cuppertino – auch die der MacBooks – einen frei programmierbaren Microcontroller enthalten. Das heißt: kluge Hacker wissen, wie sie damit allerhand Unheil anrichten können.

applekeyboard

Um das Ganze zu demonstrieren, statte K. Chen die Tastatur mit einem einfachen Keylogger aus, der die zuletzt eingegebenen Buchstaben/Zeichen speichert und nach mehrfachem Drücken der Eingabetaste auch gleich wiederholte. Zum Umprogrammieren der Firmware benötigte er lediglich den Debugger gdb sowie Apples HIDFirmwareUpdaterTool.

Eine Neuinstallation des Systems würde die Änderung ohne Probleme überstehen. Apple bietet zur Behebung dieses Problems ein Softwareupdate an. Allerdings ist es auch möglich, die Tastatur mit Hilfe schädlicher Sofware komplett unbrauchbar zu machen.

… ach wie gut, das keiner weiß, das ich auf den Apfel sch*** 😀

Read More...

Software

Nero 9 – kostenlos!!

Nero kennt fast jeder und bestimmt hat es auch jeder, der es kennt schon einmal genutzt. Aber, wie das mit Software nun mal ist… sie hat meist ihren Preis. Klar, es gibt auch unzählige Software gratis, aber meist taugt die gerade bei Brennprogrammen nicht viel.

1

Aus welchen Gründen auch immer gibt es jetzt nun auch Nero 9 vollkommen kostenlos! Und das ist nicht etwa eine Testversion. Nein, sondern eine Vollversion. Zwar kann diese nur CDs und DVDs brennen, während andere Funktionen erst mit einem kostenpflichtigen Upgrade aufgespielt werden können – aber – besser als nichts. Wollt ihr haben? Dann klickt mal HIER.

Read More...

Windows 7

Windows 7 – weitere Preise!

Auf dem Windows-Theme-Blog findet man ja derzeit schon reichliche Infos über Windows 7. Und nun auch die neuesten Informationen über die Preise des Betriebssystems.

Laut des Blogs soll es den Key nicht nur im Handel, sondern man kann ihn auch online, aus Windows 7 heraus erwerben. Es soll 3 Upgrade-Pfade geben: von Windows 7 Starter auf Home Premium (80 US-Dollar) sowie von Home Premium auf Professional (90 US-Dollar) oder Ultimate (140 US-Dollar). Weiterhin soll es das Familypaket geben, welches 3 Lizenzen Windows 7 Home Premium beinhaltet und somit nur 150 US-Dollar kostet und wohl über 200 US-Doller einsparen soll. Meiner Meinung nach keine schlechte Idee. Egal ob als Familie oder als Anweder, der schlicht und einfach mehrere PCs zu Hause nutzt.

Dem schlauen Leser sollte da natürlich aufgefallen sein, dass es sich dabei um Upgrade-Lizenzen handelt und die Ersparnis bei Vollversionen natürlich größer wäre.

Read More...

WWW

iMonitor

Kleiner Surtipp:
heise.de hat eine Art Status-Monitor im Netz, bei dem ihr aktuelle Störungen eures Providers ansehen und einstellen könnt.

stoerung01 stoerung02

Zu finden ist das Ganze mit Fehlerbeschreibung HIER

Read More...