Windows 7

Windows 7 – schon geknackt?!

Schneller als gedacht wurde nun wohl auch schon Windows 7 gehackt. Dabei ist es noch nicht mal erhältlich. Anders als die Beta-Version und der Release Candidate müssen diese Ausgaben von Windows 7 allerdings vom Händler vorab aktiviert werden – und nun ist der dafür nötige Master Key ins Netz gelangt.

Wie auf einigen Internetseiten zu lesen, soll der Schlüssel aber nur bei der Windows 7 Ulitmate Version funktionieren. Aber dafür in der 32 Bit Version als auch in der 64 Bit Version.

Im Netz geistert gerade dieses Bild durch die Gegend:

cracked

Schade nur, das Microsoft (wie so oft?) noch keine brauchbare Lösung für das Problem gefunden hat. Denn selbst als bei Herausgabe von Vista ein ähnliches Problem bekannt wurde, hat man es bis heute nicht geschafft, eine Lösung zu finden.

Der neue Microsoft-Schutz „System-Locked Preinstallation“ scheint wohl derzeit das einzige Hindernis für Raubkopierer zu sein. Das ist eine BIOS Einstellung, die bei voraktivierten Rechnern vom Händler vorgenommen wird. Neue Rechner, die mit Windows 7 Upgrade Option verkauft werden, haben dieses Patch schon vorinstalliert
.

Read More...

Sonstiges

Kon-Boot – Rechner starten ohne Passwort

Kon-Boot is an prototype piece of software which allows to change contents of a linux kernel (and now Windows kernel also!!!) on the fly (while booting). In the current compilation state it allows to log into a linux system as ‚root‘ user without typing the correct password or to elevate privileges from current user to root. For Windows systems it allows to enter any password protected profile without any knowledge of the password. It was acctually started as silly project of mine, which was born from my never-ending memory problems 🙂 Secondly it was mainly created for Ubuntu, later i have made few add-ons to cover some other linux distributions. Finally, please consider this is my first linux project so far 🙂 Entire Kon-Boot was written in pure x86 assembly, using old grandpa-geezer TASM 4.0.

auf gut deutsch heisst das ganze, man startet kon-boot von cd, floppy oder usb und kann sich in so ziemlich jeden windows/linux account einloggen, ohne ein passwort eingeben zu müssen 😀

auf gut deutsch heisst das ganze, man startet kon-boot von cd, floppy oder usb und kann sich in so ziemlich jeden windows/linux account einloggen, ohne ein passwort eingeben zu müssen:D

das ganze sollte man allerdings nur benutzen, wenn man sein eigenes pw vergessen hat 😉

gestestet wurde kon-boot auf folgenden systemen…

Read More...

Sonstiges

XMedia Recode – Videos umwandeln und schneiden

in letzter zeit benutze ich eigentlich taeglich formatfactory, um videos für den ipod umzuformatieren, bin jetzt allerdings auf eine weitere freeware gestossen, mit der man ebenfalls alles mögliche an formaten bearbeiten kann. der clou dabei ist, dass man mit XMedia Recode auch filme schneiden kann;)

ok, diese funktion brauche ich fast nie und wenn nehme ich meist schnell virtual dub, aber für den einen oder anderen könnte das vllt interressant sein, denke ich mir. eine liste der unterstützten formate, features und den download findet ihr hier…

http://www.xmedia-recode.de/funktion.html

viel spass damit 😉

Read More...

Software

PicPick – Screenshots Deluxe

wer genervt davon ist um einen screenie auf die platte zu bringen immer erst photoshop zu starten, für den ist dieses tool genau das richtige. hier mal die features im überblick…

Captures
– Full Screen (Support for Dual Monitors)
– Active Window
– Window Control (Scroll a page automatically)
– Region, Fixed Region
– FreeHand
– Repeat Last Capture Image Editor
– It’s very similar to Microsoft Paint, but you can do more.
– It provides an effect like selection opacity, blur, sharpen, brightness, contrast, hue, saturation, flip, rotate and etc. Color Picker
Color Palette
Pixel Ruler
Screen Protractor
Crosshair
Screen Whiteboard

Read More...

Sonstiges

FormatFactory: Alles in alles umwandeln

Für so ziemlich jeden Krempel an Dateien gibt es ein Umwandlungsprogramm in ein anderes Format. Findige Leute basteln dann ein kostenpflichtiges Program daraus und verticken jenes an den willigen Käufer. Natürlich getrennt. Ein Paket für Audio – 19,99 Euro, eines für Video – 19,99 Euro und so weiter. Allerdings gibt es sowas auch als Freeware und nennt sich FormatFactory.

Read More...